Warum einen BFD 27+?

Neuorientierung - beruflicher Wiedereinstieg - Engagement intensiver leben! 

Der BFD 27+ ist speziell für Engagierte in der Altersgruppe über 27 Jahren.
Gute Gründe für einen Bundesfreiwilligendienst 27+ (BFD 27+) gibt es viele:

  • Einen ersten Schritt ins Berufsleben nach einer Familienphase
  • Ein guter und begleiteter Einstieg in den Ruhestand oder
  • Einer sinnstiftenden und anregenden Tätigkeit in einer sozialen Einrichtung nachgehen

So unterschiedlich wie die Motivationen sind auch die Engagmentmöglichkeiten:

Einsatzfeld, Art und Umfang des Bundesfreiwilligendiensts richten sich stark nach den Vorerfahrungen und Wünschen der Freiwilligen.

  • Die Einsatzbereiche im BFD 27+ können sein: Kinder- und Jugendhilfe, Kirchengemeinden sowie in der Arbeit mit älteren, kranken oder behinderten Menschen.
  • Die Arbeitszeit ist variabel - ab 20,5 Stunden pro Woche bis zu Vollzeit.
  • Die Begleitung ist an die Bedürfnisse der Freiwilligen angepasst. 
  • Die Freiwilligen wählen individuelle Fortbildungen aus einem umfangreichen Angebot.
  • Mehr zu den Leistungen im BFD 27+

Inhalt wird geladen