Aktuelles aus dem BFD 27+

Bildungsreise BFD 27+: Von Freiburg bis Stuttgart nach Berlin.

37 Freiwillige aus Baden-Württemberg, die einen Bundesfreiwilligendienst 27+ leisten, waren im Rahmen ihrer Reflexionstage vom 19. - 22. September in Berlin. In Kooperation mit dem Caritasverband der Erzdiözese Freiburg e.V. organisierte die Freiwilligendienste DRS gGmbH die viertägige Bildungsreise.

Die interkulturelle Gruppe im Alter von 27 bis 60 Jahren hatte in der Zeit die Gelegenheit, sich besser kennenzulernen. Aus einem vielfältigen Programm konnten sie entsprechend ihrer persönlichen Interessen aus verschiedenen Stadtführungen wählen. Sie tauchten tiefer in die deutsche Kultur ein und erweiterten ihr Verständnis für die deutsche Geschichte. Für alle auf dem Programm stand eine Führung im Deutschen Bundestag und ein Treffen mit einem Mitarbeiter eines Bundestagsabgeordneten. Neben den Sehenswürdigkeiten Berlins war für die Gruppe ein Austauschtreffen mit Berliner BFD27+ Freiwilligen ein Highlight der Reise.

„Für mich war die Fahrt ein Gewinn und habe viel Neues erfahren. Es hat mir gefallen, wie unsere Gruppe Rücksicht aufeinander genommen hat, trotz unterschiedlichen Ethnien, Alter und Geschlechts.“ (Dietmar Rothe, 58 Jahre, BFD 27+ Freiwilliger bei der Caritas Ost-Württemberg).

Impressionen


Inhalt wird geladen