Die Freiwilligen werden durch ein umfangreiche Begleitung unterstützt:

An den Einsatzstellen gibt es kompetente Anleiterinnen und Anleiter, die den FÖJ-Freiwilligen im Alltag zur Seite stehen und für die fachliche Einführung und anschließende Begleitung vor Ort zuständig sind.

Etwa alle zwei Monate treffen sich die Freiwilligen zu Seminarwochen - ein wichtiger Bestandteil des FÖJ. Diese finden insgesamt fünf Mal statt. Hier tauschen die Freiwilligen Erfahrungen aus, informieren sich zu interessanten Themen und haben Spaß miteinander. Bei Problemen wird Hilfestellung durch unser erfahrenes Begleitteam angeboten. Darüber hinaus gibt es fachliche Informationen zu den jeweiligen Einsatzbereichen. Die Kosten für Unterkunft, Essen sowie An- und Abfahrt trägt die Freiwilligendienste DRS gGmbH.

Und während der ganzen FÖJ-Zeit ist die zuständige Referentin bei uns für die Freiwilligen ansprechbar.


Inhalt wird geladen