für aktive Freiwillige im FSJ und BFD

Wir fordern freie Fahrt für Freiwillige!

Poste am 5. Dezember dein Bild auf dem Weg zur Einsatzstelle in Bus, Bahn, Metro oder Zug mit #freiefahrtfuerfreiwillige.

Es geht um mehr Anerkennung für Freiwillige. Es geht um kostenfreie oder kostengünstigere Tickets für die öffentlichen Verkehrsmittel. 

Egal ob FSJ, FÖJ oder BFD, am 5. Dezember, am Tag des Ehrenamts, sollen die sozialen Netzwerke glühen.

Ab 8 Uhr auf dem Weg zur Einsatzstelle posten-twittern-liken was das Zeug hält, über Instagram, Twitter, Facebook & Co. Und was? Na, euer Bild auf dem Weg zur Einsatzstelle in Bus, Bahn, Metro oder Zug mit #freiefahrtfuerfreiwillige.eshalb: #freiefahrtfuerfreiwillige

Noch viel zu lang hin? Dann lass dich erinnern

2017 fand #freiefahrtfuerfreiwillige* bundesweit zum ersten Mal statt - ein erster riesiger Schritt in Richtung mehr Anerkennung! 2018 muss es weitergehen: noch immer gibt es kaum kostenfreie oder kostengünstige ÖPNV-Tickets für jährlich über 100.000 engagierte Freiwillige, und das obwohl Bus und Bahn für sie die wichtigsten Verkehrsmittel sind. Das muss sich ändern, und deshalb soll es natürlich auch 2018 wieder überall heißen: #freiefahrtfuerfreiwillige!

Erfahre hier mehr zur Aktion >


Nützliche Infos zum Start in FSJ und BFD

Für alle, aktiven Freiwilligen im FSJ und BFD, haben wir hier nützliche Informationen zusammengestellt.

Was es besonders am Anfang deines Freiwilligendienstes zu beachten gibt, findest du im Merkblatt "ein neuer Lebensabschnitt >"

Weitere Infopapiere...

...zur Vergünstigung im öffentlichen Nahverkehr >

...zur Schweigepflicht >

...zu Sonderurlaub >.

...zum FSJ-/BFD-Ausweis >

...zur Arbeitszeitregelung auf den Seminaren >

 

FSJ-ABC

Die wichtigsten Erklärungen zum Freiwilligendienst von Altersgrenze bis Zeugnis gibt es für dich hier im FSJ-ABC >

Inhalt wird geladen