Schutz vor sexualisierter Gewalt im Freiwilligendienst

Konzept zur Prävention sexualisierter Gewalt

Wir schützen alle uns anvertrauten Freiwilligen vor Grenzübergriffen, Gewalt und sexuellem Missbrauch und verpflichten zu diesem Schutz alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, alle Honorarkräfte und Coaches, die mit Freiwilligen zu tun haben. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter, jede Honorarkraft und jeder Coach ist für den Schutz dieser Menschen mitverantwortlich. Einen Einblick in unsere Präventionsmaßnahmen gibt unser Gesamtkonzept zu institutionellem Schutz vor sexualisierter Gewalt.

Der Handlungsablauf stellt dar, wie wir vorgehen, wenn uns Vorfälle sexualisierter Gewalt im Zusammenhang mit unserem Freiwilligendienst gemeldet werden. 

Handlungsablauf